Beiträge

Durch alte Verbindungen über die Radfahrer des Embrace the World Cycling Teams, kam vor einiger Zeit der TuS Bramsche mit einer Idee auf uns zu. Bei ihrem Everesting Event versuchten Radsportteams durch das mehrmalige Absolvieren einer Radrunde mit 70 Höhenmetern eine Gesamthöhe von 8848 Metern zu erreichen. Diese Höhe entspricht der des Mount Everest.

Für jede Runde sammelten die Teams Spenden für einen guten Zweck und dieser gute Zweck durften wir sein.

Danke an die Veranstalter und die Radteams für über 4000€ Spendensumme.

Wittlager Kreisblatt 22.09.2021

Am Mittwoch konnten wir endlich anfangen unsere mühsam sortierten Klamottenberge zu verteilen.

Da wir erst nach der großen Pause mit der Verteilung starten konnten, hatten wir Zeit um die Schulkinder während der Pause zu beobachten und um mit ihnen zu spielen. Unsere Mitglieder stellten sich gar nicht blöd an beim Gummitwist.

Danach ging es Klasse für Klasse zu uns in die Halle.

Wie ihr bestimmt schon gemerkt habt, sind wir offen für neue Ideen und Testen auch gerne so einiges aus, wie den Marktplatz Gute Geschäfte. Einzige Voraussetzung ist dabei für uns, dass dieser Test keine Kosten für uns hat.Deswegen waren wir auch gleich offen für Spenoki. Viele fragen sich jetzt bestimmt „Spenoki?! Was soll das denn sein?“.

Dass jeder Baum hilft, das Klima in Afrika und der Welt zu verbessern ist allen seit langer Zeit bekannt. Es gibt seit dem Jahr 2005 das Projekt „great green wall of the Sahara and Sahel initiative “ dessen Ziel ist es, einen Streifen von Bäumen entlang der Sahara, von West nach Ost zu pflanzen, um so dauerhaft für mehr Regen zu sorgen. Hier nimmt Senegal in der Umsetzung eine Vorreiterrolle ein.