Das gibts bei uns Neues

Anfang 2021 hatten uns schlechte Neuigkeiten erreicht. Wir hatten erfahren, dass einem unserer Auszubildenden in der Schreinerei aufgrund einer Krebserkrankung, ein Bein amputiert werden musste. Die Nachricht hat bei uns in Deutschland für große Betroffenheit gesorgt, aber wir waren auch fest entschlossen ihm bei der Genesung zu helfen und alles daran zu setzen, dass er seine Ausbildung fortsetzen kann.

Als im März 2021 beim virtuell durch die Standortmarketing durchgeführten Marktplatz Gute Geschäfte die OPED GmbH als möglicher Dealpartner angemeldet war, wussten wir in welche Richtung sich diese Hilfe entwickeln konnte. Wir konnten die OPED dafür gewinnen, dass sie nach gelungener OP und Genesung bei der Beschaffung einer Prothese helfen würden.

Die Operation verlief gut, die Wunden heilten und die nachfolgenden Untersuchungen ergaben, dass man an die Beschaffung einer Prothese denken konnte. Ende 2021 kam der Startschuss mit den genauen Maßen aus dem Senegal und mit diesen konnte Frau Stanek von der OPED GmbH im Firmenverbund nach einem Prothesenbauer suchen .

Herr Zorlu von der Firma Orthoform in Lünen hat sich spontan bereit erklärt die Prothese anzufertigen.

Am 4. Mai war dann der große Augenblick: die Übergabe der fertigen Prothese in Oberlaindern. Noch am selben Tag wurde das gute Stück per DHL auf den Weg nach Senegal gebracht, wo es hoffentlich bald ankommt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten und freuen uns schon auf die Bilder aus dem Senegal 

Ali, Maye und Fama waren im April im Senegal zu Besuch und haben dabei auch unsere Baustelle am Ausbildungszentrum besucht.

Ali führt uns und euch per Video etwas durch die Baustelle:

Bereits seit Anfang des Jahres haben wir Spenden für unseren Container gesammelt. Gesucht waren vor allem Nähmaschinen für die ausgelernten Schneider*innen, Beamer, Handtaschen, Krücken und Rollatoren und vieles mehr. Durch ein gutes Interview im Holzkirchner Merkur (siehe weiter unten) haben wir eine unendliche Hilfsbereitschaft erfahren. Insgesamt kamen so 80 Nähmaschinen (elektrisch und mechanisch) in den Container.

Auch schon bereits bestehende Kontakte waren, wie immer, sehr hilfreich.

Wie bereits im Jahresrückblick erwähnt, konnten wir noch Ende des Jahres mit der Ziegelherstellung für die Aufstockung des Ausbildungszentrums beginnen. 

Und jetzt sieht man schon die ersten Wände wachsen. 

Wie ihr wisst, verteilen wir auf regelmäßiger Basis Obst in der Schule

Durch alte Verbindungen über die Radfahrer des Embrace the World Cycling Teams, kam vor einiger Zeit der TuS Bramsche mit einer Idee auf uns zu. Bei ihrem Everesting Event versuchten Radsportteams durch das mehrmalige Absolvieren einer Radrunde mit 70 Höhenmetern eine Gesamthöhe von 8848 Metern zu erreichen. Diese Höhe entspricht der des Mount Everest.

Für jede Runde sammelten die Teams Spenden für einen guten Zweck und dieser gute Zweck durften wir sein.

Danke an die Veranstalter und die Radteams für über 4000€ Spendensumme.

Wittlager Kreisblatt 22.09.2021

Hallo ihr Lieben,

Durch Corona gab es eher weniger zu berichten und deswegen sind leider die Neuigkeiten auf der Webseite etwas eingeschlafen. Deswegen heute mal ein kleines Lebenszeichen von uns und wir versprechen auch uns zu bessern 🙂

Was gibt es neues?

Wenn man uns als Privatpersonen oder als Verein kennt, dann weiß man ziemlich schnell, dass wir das Afrikafestival im Schloss Mamling lieben.

Jedes Jahr am ersten Juli Wochenende treffen sich dort Vereine, Musiker, Hilfsorganisationen und Verkäufer aus Afrika.

Dort kann man die afrikanische Kultur hautnah erleben und ein Wochenende in sie eintauchen.

Wir sind weiter bei der Produktion von Masken 😷
Seit heute neu im Programm: kleinere Kindermasken mit Tiermuster 🐯 🐊 🐝
Alle Masken könnt ihr am Mittwoch und Samstag am Grünen Markt in Holzkirchen abholen.
Wenn ihr das nicht einrichten könnt, könnt ihr euch eure Masken auch gern bei uns in Holzkirchen oder Warngau gegen Spende für die teilnehmenden Vereine abholen.